Suchen

 ·  Arbeitsmarkt Fachkräftemangel bedroht Versorgung in der Zahnmedizin

| Anlässlich des Tages der Zahngesundheit beklagten der Berufsverband der Deutschen Dentalhygienikerinnen, der Bundesverband Zahnmedizinischer Fachkräfte in der Prävention, der Verband Dt. Dentalhygieniker und der Verband medizinischer Fachberufe den besorgniserregenden Fachkräftemangel. Gleichzeitig starteten die Verbände eine Social-Media‒Kampagne, um die Wertschätzung für die Gesundheitsfachberufe zu fördern. |

Fachkräftemangel bedroht Versorgung in der Zahnmedizin
( Bild:  ©Bojan - stock.adobe.com )

 

Der Fachkräftemangel gefährde zunehmend die zahnmedizinische Versorgung, so der einstimmige O-Ton. Zum Tag der Zahngesundheit machten die Verbände besonders auf die Rolle der zahnmedizinischen Fachkräfte in der Prävention aufmerksam. „Wenn die Zahl der Auszubildenden… weiter sinkt oder viele den Beruf wieder verlassen, fehlen uns die ZFA, die […] mit ihrem Wissen und Können unmittelbar an den Patient*innen arbeiten“, warnte Sylvia Gabel (Verband medizinischer Fachberufe). [1]. Um der fehlenden Wertschätzung bei Kollegen, Politik, Institutionen, Verbänden und der Öffentlichkeit entgegenzuwirken, startete nun eine Social Media-Kampagne, die die Vielseitigkeit und Verantwortung der ZFA zeigt (online unter facebook.com/verbandmedizinischerfachberufe und instagram.com/vmf_online [2]

 

Quellen

  • [1] „Fachkräftemangel bedroht Versorgung“. Meldung vom Ärztenachrichtendienst (änd) vom 26.09.2021, iww.de/s5610.
  • [2] „ZFA sind wie Diamanten: facettenreich und wertvoll“ ‒ Verband medizinischer Fachberufe startet Social Media Kampagne. Mitteilung des Verbands medizinischer Fachberufe vom 07.10.2021, iww.de/s5611.