Suchen

 ·  AlterszahnmedizinKann CHX bereits bestehende Plaque ohne Zähneputzen reduzieren?

| Chlorhexidindiglukonat (CHX) ist in der Lage, sehr gut an Schleimhäute zu binden, zudem hat es gute antibakterielle Eigenschaften. Wissenschaftler der Universität Homburg/Saar untersuchten in einer Studie gleich zwei Fragestellungen, die in der geriatrischen Zahnheilkunde wichtig sind: Wie vermag CHX die Biofilmbildung zu stören und kann es sogar einen bereits bestehenden Biofilm zerstören? |

Kann CHX bereits bestehende Plaque ohne Zähneputzen reduzieren?
( Bild:  ©Davizro Photography - stock.adobe.com )

Plaquebekämpfung auch ohne mechanische Reinigung?

Sollten CHX-Spülungen sogar protektiv bei bestehender Plaque, die nicht regelmäßig entfernt wird, wirken, wäre dies ein weiteres Kriterium für die Anwendung bei alten und/oder gehandicapten Menschen, die aufgrund einer motorischen und/oder visuellen Beeinträchtigung einer Plaquebeseitigung nicht in wünschenswerter Weise nachkommen können.

Plaquebildung: Biofilm geringer nach CHX-Anwendung

Jeweils fünf Probanden trugen in Kunststoff eingebettete Rinderschmelzproben intraoral insgesamt zwei Tage lang. Sie spülten zu Beginn und dann weiter alle 12 Stunden mit einer CHX-Mundspüllösung von 0,2 % (Testgruppe) oder mit Wasser (Kontrollgruppe) für 30 Sekunden.