Suchen

 ·  ZahntraumaTitan Trauma Splint bei unfallbedingt gelockerten Zähnen ‒ die Abrechnung

Autor:  von Isabel Baumann, Mülsen,

| Unfallbedingte Zahnverletzungen ‒ insbesondere Luxationsverletzungen ‒ bedürfen einer raschen Therapie. Dabei hat sich die Titan Trauma Splint-Schienung etabliert. Sie ermöglicht eine minimale Beweglichkeit des Zahnes, sodass sich die Fasern des Zahnhalteapparats funktionell ausrichten können. Dieser Praxisfall erklärt die Abrechnung von Titan Trauma Splint-Schienungen (TTS-Schienungen). |

Titan Trauma Splint bei unfallbedingt gelockerten Zähnen ‒ die Abrechnung
( Bild:  ©Spectral-Design - stock.adobe.com )

Praxisfall

Ein 38-jähriger privatversicherter Patient stellt sich in der Praxis nach einem privaten Sportunfall mit einem Zahntrauma vor; die Zähne 11, 21 sind stark gelockert. Eine Reimplantation ist nicht erforderlich. Es erfolgt die Diagnostik und Therapie mittels Titan Trauma Splint.