Suchen

 ·  SchienenSemipermanente Schienen: So rechnen Sie die verschiedenen Varianten ab

Autor:  von Isabel Baumann, Mülsen,

| Traumatisch oder parodontologisch gelockerte Zähne können mittels verschiedener Techniken und Materialien temporär verblockt werden. Die zu schienenden Zähne werden interdental fixiert, ggf. wird die Schienung mit einem Draht oder ähnlichen Verankerungselementen verstärkt. Dieser Beitrag erläutert verschiedene Varianten und ihre Abrechnung. |

Semipermanente Schienen: So rechnen Sie die verschiedenen Varianten ab
( Bild:  ©HNFOTO - stock.adobe.com )

Praxisfall: Schienung mittels Komposit in den Interdentalräumen

Bei einem PKV-versicherten Patienten wird an den parodontal gelockerten Zähnen 13‒23 eine adhäsiv befestigte semipermanente Schienung unter Anwendung der Ätztechnik und mittels Spanngummi angelegt.