Suchen

 ·  MarktforschungMKI Herbst 2021: Zahnärzte optimistischer als im Vorjahr

| Deutschlands Zahnärzte beurteilen die aktuelle wirtschaftliche Lage optimistischer als im Vorjahr. Das geht aus dem Medizinklimaindex (MKI) der Stiftung Gesundheit vom Herbst 2021 hervor. Im Vergleich zur Erhebung vom Herbst 2020 hat sich der MKI der Zahnärzte um 1,7 Punkte verbessert ‒ von + 4,6 auf + 6,3. Damit liegt der Wert nicht nur höher als vor Beginn der Coronapandemie, sondern auch über den Indizes der Jahre zuvor. |

MKI Herbst 2021: Zahnärzte optimistischer als im Vorjahr
( Bild:  ©fotomek - stock.adobe.com )

 

37,5 Prozent der Zahnärzte beurteilen ihre aktuelle wirtschaftliche Lage als „gut“, 42,5 Prozent als „befriedigend“ und nur 20 Prozent als „schlecht“. 12,5 Prozent der Befragten rechnen mit einer Verbesserung, 17,5 Prozent mit einer Verschlechterung der Lage in den nächsten sechs Monaten. 70,0 Prozent gehen davon aus, dass ihre wirtschaftliche Lage stabil bleibt.

 

MERKE | Die Stiftung Gesundheit erhebt den MKI zweimal pro Jahr (Frühjahr und Herbst). Die Gesellschaft für Gesundheitsmarktanalyse (GGMA) befragt dazu niedergelassene Ärzte, Zahnärzte und psychologische Psychotherapeuten. Weitere Informationen online unter stiftung-gesundheit.de/stiftung/studien

 

Quelle: ID 47719788