Suchen

 ·  KostenerstattungNrn. Ä2381/Ä2382 gekürzt ‒ mit diesen Argumenten wehren Sie sich

Autor:  von Sabine Schmidt, Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum (DZR), Stuttgart

| Erfahrungsgemäß führen sämtliche Formen von „Hautlappenplastiken“ häufig zu Erstattungsschwierigkeiten mit privaten Kostenträgern. Das gilt auch für die einfache und schwierige Hautlappenplastik nach den Nrn. Ä2381 bzw. Ä2382. Beide Ziffern werden regelmäßig mit zweifelhaften Begründungen von privaten Kostenträgern gekürzt. Wie Sie dagegen stichhaltig argumentieren können, erfahren Sie in diesem Beitrag. |

Nrn. Ä2381/Ä2382 gekürzt ‒ mit diesen Argumenten wehren Sie sich
( Bild:  ©Pixelot - stock.adobe.com )

Hautlappenplastiken nach den Nrn. Ä2381 und Ä2382

Die Nrn. Ä2381 und Ä2382 befinden sich in dem für Zahnärzte geöffneten Bereich der GOÄ. Dort sind sie wie folgt beschrieben:

    

Downloads zum Thema