logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

27.06.2019 · Fachbeitrag · Strafrecht

Strafbare Abgabe von Dopingmitteln mit berufsrechtlichen Konsequenzen

| Vor dem Amtsgericht Köln wurde eine Apothekerin wegen illegaler Dopingversorgung, Betrug und Urkundenfälschung im gewerbsmäßigen Umfang zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt (Urteil vom 09.11.2018, Az: 581 Ls 255/18, Abruf-Nr. 207551 ). Wegen der Fortsetzung ihres berufsbezogenen Fehlverhaltens bestätigte das Verwaltungsgericht Köln zudem das ausgesprochene Ruhen Ihrer Approbation sowie den Entzug ihrer Betriebserlaubnis und das Schließen ihrer Apotheke. |