logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Arbeitsrecht

Kein voller Jahresurlaub bei Eintritt in Arbeitsverhältnis zum 1. Juli

| Ein Arbeitnehmer, dessen Arbeitsverhältnis mit Wirkung zum 1. Juli eines Jahres begründet wird, kann in diesem Jahr keinen Vollurlaubsanspruch für das ganze Jahr erwerben. Ihm steht nur der Anspruch auf anteiligen Urlaub für sechs Monate zu (Bundesarbeitsgericht [BAG], Urteil vom 17.11.2015, Az. 9 AZR 179/15, Abruf-Nr. 183638). |

 

Nach § 4 Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) wird der volle Urlaubsanspruch erstmalig „nach“ sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses erworben. Soweit dem Urteil des 5. Senats des BAG (Urteil vom 26.1.1967, Az. 5 AZR 395/66) zu entnehmen sein sollte, dass der volle Urlaubsanspruch bereits „mit“ Ablauf der sechsmonatigen Wartezeit entsteht, hält der nun für das Urlaubsrecht zuständige 9. Senat nicht an dieser Ansicht fest.

Quelle: Ausgabe 04 / 2016 | Seite 2 | ID 43916293