Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Interview kontra Homöopathie

    „Homöopathische Arzneimittel werden meist ohne ein ehrliches Wort verkauft“

    | Die Apothekerin Iris Hundertmark aus Weilheim in Oberbayern hat sämtliche Homöopathika aus ihrem Sortiment genommen. Eigenen Angaben zufolge ist sie deutschlandweit die einzige Apothekerin, die diesen Schritt gegangen ist. Die Kunden erhalten homöopathische Mittel nur noch auf gezielte Nachfrage oder ärztliche Verordnung. Was dieser Schritt wirtschaftlich bedeutet und welche Reaktionen er auslöste, erzählt sie im Gespräch mit AH-Autorin Ursula Katthöfer (www.textwiese.com). |

     

    Frage: Wie leicht ist Ihnen der Schritt gefallen, homöopathische Arzneimittel nicht mehr aktiv anzubieten?

     

    Antwort: Ich gestehe, lange darüber nachgedacht zu haben. Meine Apotheke ist im Aufbau, ich bin erst seit zwei Jahren selbstständig. Mir war bewusst, dass es ein konsequenter Schritt sein würde, nach dem meine Kunden im schlimmsten Fall wegbleiben könnten.