Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Nachricht ·Apothekervergütung

    Impfstoffe: Apotheker bekommen 6,58 Euro pro Vial

    | Laut aktualisierter „Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronavirus-Impfverordnung ‒ CoronaImpfV)“ erhalten Apotheken für die Beschaffung und bedarfsgerechte Bereitstellung der Corona-Impfstoffe 6,58 Euro netto pro Durchstechflasche. Diese Vergütung ist allerdings nicht „in Stein gemeißelt“. |

     

    In § 12 (Apothekenvergütung für Impfstoffe) der CoronaImpfV heißt es: „Für den den Apotheken im Zusammenhang mit der Abgabe von Impfstoff [...] entstehenden Aufwand, insbesondere für die Organisation und die bedarfsgerechte Bereitstellung, erhalten die Apotheken eine Vergütung je abgegebene Durchstechflasche in Höhe von 6,58 Euro zuzüglich Umsatzsteuer. Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V. hat dem Bundesministerium für Gesundheit bis zum 17. Mai 2021 eine Aufstellung des tatsächlichen Aufwandes nach Satz 1 zu übermitteln. Die Vergütung kann aufgrund der Aufstellung angepasst werden.“

    Quelle: ID 47331160