logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Privatliquidation

Nr. 745 GOÄ analog für die Entfernung (kleinerer) Hyperkeratosen

| FRAGE: „Gibt es für die Entfernung von Hyperkeratosen eine spezielle GOÄ-Abrechnungsziffer oder eine Empfehlung zur Analogabrechnung?“ |

 

Antwort: Als Analogziffer bietet sich u. a. die Nr. 745 GOÄ analog (Auskratzen von Wundgranulationen oder Entfernung von jeweils bis zu drei Warzen mit dem scharfen Löffel; 46 Punkte; 6,17 Euro [2,3-fach]) an. Bei größeren, festsitzenden Keratosen kann Nr. 2403 GOÄ (Exzision einer in oder unter der Haut oder Schleimhaut liegenden kleinen Geschwulst; 133 Punkte; 17,83 Euro [2,3-fach]) als Originalziffer zum Ansatz kommen.

Quelle: Ausgabe 12 / 2020 | Seite 2 | ID 46944617