Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Der GOÄ-Spiegel

    Abrechnungshinweise für alle Ärzte

    von Dr. med. Bernhard Kleinken, Pulheim

    | Im GOÄ-Spiegel stellen wir jeden Monat Fragen aus GOÄ-Seminaren und Leserzuschriften sowie unsere Antworten dazu dar. |

    Begründung bei zeitbezogenen Leistungen

    Frage: „Wie soll man in der Rechnung die Begründung für den höheren Faktor bei zeitbezogenen Leistungen (zum Beispiel der Nr. 3 GOÄ) fassen?“

     

    Antwort: Eine Möglichkeit ist, den Grund dafür anzugeben, warum die Leistung zeitaufwendiger oder schwieriger war, zum Beispiel „Erstberatung bei komplexem Krankheitsbild“. Das ist der „Normalfall“ und vorzuziehen.