Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Leserforum EBM

    Nr. 01630: Woher weiß ich, dass noch kein anderer Arzt den Medikationsplan abgerechnet hat?

    | FRAGE: „Zum Beitrag ‚Medikationsplan: Die kaum bekannte Nr. 01630‘ (AAA 07/2022, Seite 3): Die Nr. 01630 darf ja innerhalb von vier Quartalen nur von einem Vertragsarzt abgerechnet werden. Woher weiß ich, wer diese Position evtl. schon abgerechnet hat?“ |

     

    Antwort: Ob schon bereits ein anderer Arzt einen Medikationsplan erstellt hat, ergibt sich häufig aus vorliegenden Vorbefunden bzw. Eintragungen in der elektronischen Gesundheitkarte (eGK) des Patienten. Wenn nicht, sollten Sie den Patienten entsprechend befragen und ‒ falls er die vorausgehende Erstellung eines Medikationsplans verneint ‒ dies in der Patientenakte vermerken. Darauf können Sie sich dann bei etwaigen Rückfragen der KV bzw. der Krankenkasse berufen.

    Quelle: ID 48498786