Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Leserforum

    BtM-Rezepte, wie lange aufbewahren?

    | FRAGE: Stellen wir BtM-Rezepte aus, verbleibt ein Durchschlag in der Praxis. Warum und wie lange sind diese Durchschläge aufzubewahren? |

     

    Antwort: Gemäß der Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung sind die Durchschläge der BtM-Rezepte drei Jahre lang aufzubewahren. Es kann durchaus sein und Sie müssen damit rechnen, dass die Durchschläge der BtM-Rezepte von einer zuständigen amtlichen Stelle - in der Regel von einem Gesundheitsamt - angefordert und geprüft werden. Außer den Durchschlägen sind diejenigen Rezepte mit allen drei Blättern aufzubewahren, die wegen fehlerhafter Ausfüllung oder aus sonstigen Gründen nicht eingelöst wurden oder nicht eingelöst werden konnten. Da die Rezepte fortlaufend nummeriert sind, fällt es bei einer Prüfung auf, wenn auch nur einzelne Durchschläge oder Rezepte fehlen.

    Quelle: Ausgabe 05 / 2015 | Seite 3 | ID 43299127