logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Kassenabrechnung

MRSA-Diagnostik: Neue Abrechnungsziffern seit 1. April 2014

| Für die zum 1. April 2012 neu in den EBM aufgenommenen Leistungen zur Diagnostik und ambulanten Eradikationstherapie von Trägern mit dem Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus (MRSA) gelten seit 1. April 2014 neue Gebührenpositionen. |

 

Schaubild zum Download: Um Ihnen die komplexe Problematik noch transparenter zu machen, haben wir die folgenden Inhalte für Sie in einem Schaubild aufbereitet, das Sie im Bereich Downloads > Checklisten finden.

 

Der Bewertungsausschuss hat beschlossen, die bisher im Abschnitt 87.8 des EBM enthaltenen Abrechnungspositionen ohne inhaltliche Änderungen in den neuen Abschnitt 30.12 des EBM zu überführen.

 

  • Die neuen Gebührenordnungspositionen
EBM-Position
Legende (Kurzfassung)
Punkte/Euro

alt

ab 1.4.2014

86770

30940

Erhebung des MRSA-Status

35 (3,55)

86772

30942

Behandlung und Betreuung eines Risikopatienten oder einer positiv nachgewiesenen MRSA-Kontaktperson

133 (13,47)

86774

30944

Aufklärung und Beratung eines Risikopatienten oder einer positiv nachgewiesenen MRSA-Kontaktperson

90 (9,12)

86776

30946

Abklärungs-Diagnostik einer Kontaktperson

32 (3,24)

86778

30948

Teilnahme an einer MRSA-Fall- und/oder regionalen Netzwerkkonferenz

46 (4,66)

86780

30950

Bestätigung einer MRSA-Besiedelung durch Abstrich

19 (1,92)

86781

30952

Ausschluss einer MRSA-Besiedelung durch Abstrich

19 (1,92)

86782

30954

Gezielter MRSA-Nachweis auf chromogenem Selektivnährboden

51 (5,17)

86784

30956

Nachweis der Koagulase und/oder des Clumpingfaktors

25 (2,53)

 

* Bewertet mit 10,13 Cent

Die Vergütung erfolgt wie bisher außerhalb der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung.

Quelle: Ausgabe 04 / 2014 | Seite 1 | ID 42602659