logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

Leserforum

Ist ein EKG neben der Gesundheitsuntersuchung berechnungsfähig?

Frage: „Nebender Gesundheitsuntersuchung nach Nr. 160 wird bei älteren Menschenhäufig auch ein EKG nach Nr. 603 erforderlich. Im Kollegenkreiswurde die Auffassung vertreten, dass das EKG Bestandteil derGesundheitsuntersuchung nach Nr. 160 ist und deswegen nicht gesondertberechnet werden kann. Ist das zutreffend?“

Antwort: Nein! Im EBMist die Berechnung der Nr. 603 neben der Gesundheitsuntersuchung nichtausgeschlossen. Auch nach den Gesundheitsuntersuchungs- Richtlinien istein EKG nicht Inhalt dieser Untersuchung. In berechtigten Fällenkönnen Sie somit durchaus ein EKG nach Nr. 603 zusätzlich zurGesundheitsuntersuchung nach Nr. 160 berechnen.

Allerdings kann eine gehäufte und vor allenDingen regelmäßige Abrechnung von EKG’s nebenGesundheitsuntersuchungen zu einer Überprüfung IhrerWirtschaftlichkeit führen. Wenn dann festgestellt wird, dass SieEKG’s im Zusammenhang mit Gesundheitsuntersuchungen deutlichhäufiger erbringen als Ihre Fachkollegen, könnte daraus eineKürzungsmaßnahme resultieren.

Quelle: Abrechnung aktuell - Ausgabe 01/2003, Seite 13

Quelle: Ausgabe 01 / 2003 | Seite 13 | ID 100128