logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

06.07.2020 · Fachbeitrag · Zahnarzthaftung

CMD durch Fehlbehandlung verursacht: Zahnärztin zu 10.000 Euro Schmerzensgeld verurteilt!

| Eine fehlerhafte prothetische Versorgung kommt eine Zahnärztin jetzt teuer zu stehen: Sie muss einer Patientin, die nach der Behandlung eine ausgeprägte cranio-mandibuläre Dysfunktion entwickelt hatte, 10.000 Euro Schmerzensgeld zahlen sowie die Kosten für die notwendige Anschlussbehandlung erstatten. Nach Auffassung des Oberlandesgerichts [OLG] Köln hatte die Zahnärztin eklatant gegen geltende Behandlungsstandards verstoßen (OLG Köln, Urteil vom 08.04.2020, Az. 5 U 64/16, dejure.org ). |