logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

11.11.2019 · Fachbeitrag · Zahnarzthaftung

Das Anfertigen einer OPG-Röntgenaufnahme ist nicht vor jeder Zahnextraktion zwingend

| Der Zahnarzt muss vor der normalen Extraktion eines Weisheitszahnes keine (neue) Orthopantomographie-(OPG)-Röntgenaufnahme anfertigen, soweit schon ausreichende Aufnahmen aus der Vorbehandlung vorliegen. Er muss den Patienten auch nicht gesondert aufklären, wenn keine Risikofaktoren vorliegen (Landgericht Essen [LG], Urteil vom 05.04.2019, Az. 16 O 195/17, Abruf-Nr. 209943 ). |