logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

07.07.2017 · Fachbeitrag · Wettbewerbsrecht

Das Partnerfactoring – ein Geschäftsmodell mit erheblichen Risiken für Zahnärzte!

| Jüngst hat das Landgericht (LG) Hamburg eine Abrechnungsgesellschaft, die ein sogenanntes Partnerfactoring im Zusammenhang mit dem Einzug zahnärztlicher Honorarforderungen gegenüber Privatpatienten anbietet, zur Unterlassung, Auskunft und Schadenersatz verurteilt (Urteil vom 30.05.2017, Az. 406 HKO 214/16). Das Partnerfactoring verstoße gegen § 9 GOZ (Auslagenersatz) und sei damit wettbewerbswidrig. Das Urteil zeigt, dass die Risiken des „Geschäftsmodell Partnerfactoring“ auch für Zahnärzte erheblich sind. |