Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • 08.04.2010 |Arztrecht

    Honorar auch bei fehlerhafter Arbeit fällig

    Nach einem Urteil des Landgerichts Berlin vom 17. Januar 2010 (Az: 6 S 9/09) entfällt bei einer - angeblich - nicht passgenauen Prothese der Honoraranspruch nur dann, wenn das Arbeitsergebnis unbrauchbar ist und eine Nachbesserung entweder nicht möglich oder dem Patienten nicht zumutbar erscheint.  

    Quelle: Ausgabe 04 / 2010 | Seite 2 | ID 134811