logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

31.05.2019 · Fachbeitrag · Sportliche Veranstaltungen

Bezahlte Sportler und die 400-Euro-Grenze: Was ist Vergütung und was Aufwandsersatz?

| Sind Einnahmen aus sportlichen Veranstaltungen noch dem steuerbegünstigten Zweckbetrieb zuzurechnen oder gehören sie in den steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb? Diese Frage poppt vor allem bei Betriebsprüfungen im „semiprofessionellen“ Bereich regelmäßig auf. Der Verein kann zum Zweckbetrieb optieren, wenn er Amateursportlern maximal 400 Euro im Monat zahlt. Das steht in § 67a AO. Erfasst diese 400-Grenze aber alle Zahlungen oder darf der Verein Aufwandsersatz zusätzlich zahlen? Mit dieser Frage hat sich das FG Niedersachsen befasst. |