logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
34686 Treffer für »13-35-2010-2-32-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

30.03.2020 · Fachbeitrag aus Versicherung und Recht kompakt · Neuwertversicherung

Dies gilt zur Sicherstellung der Wiederherstellung durch Abschluss eines Sale-and-lease-back-Vertrags

Die Wiederherstellung einer Brennstoffaufbereitungsanlage kann auch durch den Abschluss eines Sale-und-lease-back-Vertrags (Rückvermietung an Verkäuferin) sichergestellt werden. So entschied es das OLG Hamm.  > lesen

28.06.2019 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Bewertung

Update: Bewertung bebauter Grundstücke
im Vergleichs- oder Sachwertverfahren

Für die Bewertung von Immobilien im Schenkungs- oder Erbfall bietet das BewG verschiedene Bewertungsverfahren an, die vom Steuerpflichtigen allerdings nicht frei gewählt werden können. Der folgende Musterfall geht auf Abgrenzungsfragen bei der Bewertung von Immobilien im Vergleichswertverfahren oder Sachwertverfahren ein und erläutert die Bewertungsmethode des Sachwertverfahrens anhand der Bewertung eines Einfamilienhauses.  > lesen

08.04.2020 · Sonderausgaben aus KP Kanzleiführung professionell · Downloads · Haftungsrecht

Haftungsfallen in der Krisenberatung

Die Corona-Krise erfordert von Unternehmen schnelles Handeln. Staatliche Hilfen sollen zeitnah in Anspruch genommen, eine Krise des Unternehmens verhindert werden. Zugleich mehren sich damit die Anfragen an die Steuerberater, die allesamt dringlich beantwortet und bearbeitet werden sollen. Diese unübersichtliche Situation in Zeiten der allgemeinen Verunsicherung und unvorhersehbaren Entwicklungen birgt für den Steuerberater erhöhte Haftungsgefahren. Diese äußern sich vor allem in drei Bereichen, die wir aus aktuellem Anlass zur Orientierung für Steuerberater nachfolgend darstellen möchten.  > lesen

08.04.2020 · Rechentools aus PU Praxis Unternehmensnachfolge · Downloads · Nachfolgeberatung

Checkliste Unternehmensverkauf/-übergabe

Die Checkliste hilft dabei, den Überblick zu behalten, damit keine zentralen Aspekte vergessen werden, wenn ein Unternehmensverkauf ansteht.  > lesen

13.03.2019 · Fachbeitrag aus Zahnarztpraxis professionell · Statistik

KZBV-Jahrbuch 2018: Die Statistik spiegelt „Investoren im Zahnarztmarkt“ noch nicht wider

Bei der Entwicklung der Umsätze, Kosten und Gewinne der deutschen Zahnarztpraxen gibt es 2018 nichts Neues. Die bekannten Trends und Strömungen setzen sich fort. Die sich wandelnde Praxislandschaft durch die in den Markt eindringenden Investorenmodelle spiegelt sich in der aktuellen KZV-Statistik (noch) nicht wider. Zu diesem Ergebnis kommt eine Auswertung der aktuellen, statistischen Daten aus dem KZBV-Jahrbuch 2018. Der Großteil der relevanten Zahlen stammt aus 2016, einige auch aus 2017. > lesen

07.02.2020 · Fachbeitrag aus Zahnarztpraxis professionell · Personal

Lohnabrechnung von A bis Z: die wichtigsten Neuerungen für 2020 im Überblick

Alle Jahre wieder gibt es zum Jahresbeginn wichtige Änderungen, die die Verfahrensabläufe bei der Lohnabrechnung beeinflussen. Die folgende Checkliste zeigt Ihnen, worauf Sie in der Zahnarztpraxis seit dem 01.01.2020 achten müssen (von A bis Z sortiert).  > lesen

18.03.2020 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · April 2020

Ausgewählte Online-Nachrichten auf einen Blick

Zwischen den Erscheinungsterminen der gedruckten Ausgabe von PFB Praxis Freiberufler-Beratung halten wir Sie regelmäßig online auf dem Laufenden. Hier ist – jeweils nur kurz angerissen – eine Auswahl der interessantesten Meldungen. Alle Online-Nachrichten finden Sie im Volltext unter dem Veröffentlichungsdatum auf iww.de/pfb .  > lesen

19.03.2020 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · Einkommensteuer

Steuerlich begünstigte Veräußerung einer freiberuflichen Praxis

Die tarifbegünstigte Veräußerung einer freiberuflichen Praxis (§ 18 Abs. 3 i.V.m. § 34 EStG) setzt voraus, dass der Steuerpflichtige die wesentlichen vermögensmäßigen Grundlagen seiner bisherigen Tätigkeit entgeltlich und definitiv auf einen Anderen überträgt. Hierzu muss der Veräußerer seine freiberufliche Tätigkeit in dem bisherigen örtlichen Wirkungskreis wenigstens für eine gewisse Zeit einstellen. Wann eine „definitive“ Übertragung der wesentlichen Betriebsgrundlagen ... > lesen

28.06.2019 · Fachbeitrag aus Praxis Internationale Steuerberatung · Der Inbound-Fall

Die zwischengeschaltete gewerblich geprägte Personengesellschaft als Gestaltungsinstrument

Die inländische Steuerpflicht von Dividenden einer beschränkt steuerpflichtigen Kapitalgesellschaft ist i. d. R. durch einen Quellensteuerabzug abgegolten. Die Erstattung nach nationalem Recht aufgrund eines DBA oder der Mutter-Tochter-Richtlinie ist meist mit einem aufwendigen Antragsverfahren und einer mühsamen Antimissbrauchsprüfung verbunden. Ein aktuelles Urteil des BFH vom 29.11.17 (I R 58/15, BFH/NV 18, 684; s. auch Weiß, PIStB 18, 126) könnte diese Probleme mit einem Schlag ...  > lesen

10.02.2020 · Fachbeitrag aus Praxis Steuerstrafrecht · Steuerhinterziehung

Neuerungen durch die AStBV (St) 2020

Die AStBV (St) 2020 (BStBl I 19, 1142) sind zum 1.1.20 an die Stelle der AStBV (St) 2016 bzw. 2019 getreten. Sie haben Neuerungen zu den Anweisungen für das steuerliche Straf- und Bußgeldverfahren (Steuer) gebracht. Sie binden nur die Finanzbehörden, nicht aber Staatsanwaltschaft und Strafgericht. Da Steuerstrafverfahren ihren gewöhnlichen Ausgangspunkt in der Finanzverwaltung haben, sind die Regelungen für die Verteidigung relevant. Nach den Grundsätzen der Selbstbindung der Verwaltung ...  > lesen

12.02.2020 · Fachbeitrag aus Praxis Unternehmensnachfolge · St. Galler Nachfolgemodell

Fairness und Gerechtigkeit als Gestaltungsaspekt bei familieninterner Unternehmensnachfolge – Teil 2

„Fairness und Gerechtigkeit“ sind bei einer familieninternen Nachfolge nicht nur ein Thema der „Software“ im Rahmen der Prozessbegleitung (vgl. Teil 1 des Beitrags). Diese Aspekte werden auch bei der steuerlich-rechtlichen Umsetzung der im familiären Entscheidungsprozess gefundenen Lösungen relevant. Die „Hardware“ in Gestalt von Schenkungs- und Erbverträgen, von Familienstatuten und gesellschaftsvertraglichen Regelungen ist das, was bleibt und mehrere Generationen überdauern ...  > lesen

08.05.2019 · Fachbeitrag aus Zahnarztpraxis professionell · Statistik

Zahnärztliches Investitionsverhalten bei der Existenzgründung 2017

In 2017 wagten in Deutschland immerhin 1.227 Zahnärzte den Schritt in die Selbstständigkeit. Die Übernahme einer Einzelpraxis ist dabei weiterhin die häufigste Niederlassungsform. Die genauen Zahlen dazu hat das Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ) ausgewertet und in der Studie „Investitionen bei der zahnärztlichen Existenzgründung 2017 (Investmonitor Zahnarztpraxis)“ veröffentlicht. Der Fokus des folgenden Beitrags liegt auf der Kostenanalyse der Übernahmen von ... > lesen

17.02.2020 · Fachbeitrag aus Praxis Steuerstrafrecht · Mindestlohn

Kontrollen von Mindestlohnverstößen
am Beispiel des Logistikgewerbes

Am 23.3.19 haben insgesamt 2.858 Einsatzkräfte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit der Zollverwaltung (FKS) bundesweit die Einhaltung der Mindestlohnregelungen geprüft, insbesondere im Gaststätten- und Beherbergungsgewerbe, in Friseur- und Kosmetiksalons einschließlich Nagelstudios, im Taxigewerbe, in Spielhallen sowie im Wach- und Sicherheitsdienst. Die FKS führt auch Schwerpunktkontrollen auf Autobahnen durch, um u. a. gegen Verstöße gegen das Mindestlohngesetz im Logistiksektor ...  > lesen

27.06.2019 · Fachbeitrag aus Praxis Internationale Steuerberatung · Grenzüberschreitende Verlustverrechnung

Abzugsfähigkeit finaler Verluste einer
aufgegebenen EU-Betriebsstätte

Sog. „finale Verluste“ einer ausländischen EU-Betriebsstätte können durch den unbeschränkt Steuerpflichtigen im Inland für Zwecke der Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer berücksichtigt werden. Dies gilt nach Auffassung des Hessischen FG (4.9.18, 4 K 385/17, Revision beim BFH unter I R 32/18) auch nach der sog. „Timac Agro“-Entscheidung (EuGH 17.12.15, C-388/14, „Timac Agro Deutschland“, PIStB 17, 243). > lesen

20.12.2019 · Downloads allgemein aus CE Chef easy · Aus-/Fortbildung · Training

Leitfaden Pravention 2018 (Quelle: GKV-Spitzenverband)

Der GKV-Leitfaden Prävention legt inhaltliche Handlungsfelder und qualitativen Kriterien für die Leistungen der Krankenkassen in der Primärprävention und betrieblichen Gesundheitsförderung fest, die für die Leistungserbringung vor Ort verbindlich gelten. Die Leistungsarten umfassen die individuelle verhaltensbezogene Prävention nach § 20 Abs. 4 Nr. 1 und Abs. 5 SGB V, die Prävention und Gesundheitsförderung in Lebenswelten nach § 20a SGB V sowie die betriebliche Gesundheitsförderung nach § 20b und 20c SGB V. > lesen

12345