logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Außergewöhnliche Belastung

Aufwendungen für die Heimunterbringung eines Elternteils

| Übernehmen Kinder im Rahmen ihrer Unterhaltspflicht die Kosten für den Heimaufenthalt der Eltern, hängt die Höhe des Abzugs der Aufwendungen als außergewöhnliche Belastung davon ab, ob der Aufenthalt im Heim altersbedingt oder krankheits- bzw. pflegebedingt ist. Der BFH hat in diesem Zusammenhang folgende Abzugsgrundsätze bestätigt ( BFH, Urteil vom 8.11.2012, Az. VI B 82/12 ; Abruf-Nr. 130587). |

 

Grund für Heimaufenthalt

des Unterstützten

Abzugsform als außergewöhnliche Belastung

Krank, pflegebedürftig

§ 33 EStG: Abzug der Höhe nach unbegrenzt, Ansatz einer zumutbaren Belastung

Altersbedingt

§ 33a EStG: Abzug von maximal 8.004 Euro; eigene Einkünfte und Bezüge des Unterstützten mindern Abzugsbetrag

Quelle: Ausgabe 03 / 2013 | Seite 1 | ID 38160350