logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

15.02.2019 · Fachbeitrag · Gemeinnützigkeit

Fußballweltmeisterschaft 2006: Steuerhinterziehung durch DFB-Funktionäre zugunsten des DFB

| Das LG Frankfurt am Main hat es abgelehnt, das Hauptverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung durch DFB-Funktionäre zu eröffnen. Der Ablehnungsbeschluss des LG nimmt Bezug auf Vorgänge im Zusammenhang mit dem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb „OK WM 2006“, der Bestandteil des als gemeinnütziger Verein i.S. der §§ 51 ff. AO anerkannten DFB ist. Zurecht wurde insoweit durch das LG die Zulässigkeit des Betriebsausgabenabzugs gemäß § 4 Abs. 4 EStG bzw. § 4 Abs. 5 EStG bezüglich der Zahlung bejaht. Fraglich jedoch ist, ob auch die tatsächlich erfolgte buchhalterische Behandlung der Zahlung im Hinblick auf den Gemeinnützigkeitsstatus des DFB gemäß §§ 51 ff. AO ohne steuerstrafrechtliche Konsequenzen ist. |