Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Teammanagement

    Zickenkrieg, Mobbing & Co: Was können Sie tun,wenn es in Ihrer Praxis nicht rund läuft?

    von Dr. Sandra Kanzow-Guntermann, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Medizinrecht, Spaetgens Rechtsanwälte (www.spaetgens.com)

    | Wenn sich Ihre Mitarbeiter das Leben gegenseitig schwer machen, kann sich das etwa wie folgt äußern: Vergabe unsinniger Arbeitsaufträge, keine Weitergabe von Informationen oder abfällige Äußerungen untereinander. Ob nun fehlende Organisation, Zickenkrieg oder gar Mobbing: Als Praxischef müssen Sie jetzt etwas tun! Andernfalls riskieren Sie ein schlechtes Betriebsklima, einehohe Personalfluktuation, eine permanente zeit- und kostenintensive Suche nach neuen Mitarbeitern, ineffiziente Arbeitsabläufe und unzufriedene Patienten - und damit sinkende Erträge. |

    Achtung: Betroffene können Entschädigungen verlangen!

    Was wenige wissen: Als Arbeitgeber setzen Sie sich auch der Gefahr aus, von einem der betroffenen Mitarbeiter auf Zahlung von Schadenersatz, Schmerzensgeld oder Entschädigung in Anspruch genommen zu werden. Grund hierfür ist, dass Sie ab Arbeitsantritt alles Erforderliche für den Schutz von Leben und Gesundheit Ihrer Mitarbeiter tun müssen (Fürsorgepflicht). Dazu gehört auch, für ein gesundes Betriebsklima zu sorgen.

     

    Ob letztendlich ein Teammitglied die erwähnten Ansprüche Ihnen gegenüber in einem Klageverfahren erfolgreich durchsetzen kann, ist eine andere Frage. Fakt ist allerdings, dass Sie zunächst den Ärger haben.