logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Arbeitsunfähigkeit

Covid-19: AU-Bescheinigung per Telefon auf 14 Tage ausgeweitet

| Wenn sich einer Ihrer Mitarbeiter wegen Erkältung krankmeldet, braucht er nicht zum Arzt zu gehen: Patienten mit leichten Erkrankungen der oberen Atemwege können nach telefonischer Rücksprache mit ihrem Arzt eine Arbeitsunfähigkeits-(AU)-Bescheinigung für bis zu 14 Tage bekommen. Diese Regelung wurde am 23.03.2020 bis zum 23.06.2020 verlängert. |

 

Diese Form der telefonischen Krankschreibung gilt für Patienten mit leichten Erkrankungen der oberen Atemwege, die weder schwere Symptome aufweisen noch die Kriterien des Robert Koch-Instituts (RKI) für einen Verdacht auf eine Infektion mit Covid-19 erfüllen. Die betroffenen Patienten können zu Hause bleiben und müssen ausdrücklich keine Arztpraxis aufsuchen.

 

MERKE | Die AU-Bescheinigung per Telefon soll Patienten und Ärzte gleichermaßen entlasten. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband hatten sich am 09.03.2020 auf dieses Prozedere verständigt. Die Regelung umfasste zunächst 7 Tage und war befristet bis zum 06.04.2020.

 

Weiterführender Hinweis

Quelle: Ausgabe 04 / 2020 | Seite 2 | ID 46403139