Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Praxisentwicklung

    So treffen Sie die richtige Investitionsentscheidung für Ihre Therapiepraxis - Teil 1: Die Planung

    von Michael Brüne, Geschäftsführer „Beratung für Heilberufe”, Berlin, www.beratung-heilberufe.de

    | Der wirtschaftliche Erfolg einer Therapiepraxis hängt auch maßgeblich von klugen Investitionen ab. Dabei ist es besonders wichtig, größere Investitionen gründlich zu planen und ihre Wirtschaftlichkeit im Vorfeld zu berechnen. Dieser Beitrag zeigt anhand eines anschaulichen Praxisfalls, wie Sie die „richtige“ Investitionsentscheidung für Ihre Therapiepraxis treffen. Am Beispiel des Investitionswunsches einer Therapeutin werden wir zunächst eine - auf das gesamte Jahr bezogene - Liquiditätsberechnung aufstellen. Im Anschluss daran wird die „Wirtschaftlichkeit der Investition“ vertieft. |

     

    Grundsätzliches zur Investitionsplanung

    Eine solide Investitionsplanung teilt sich grundsätzlich in fünf Schritte auf:

     

    1. Kapitalbedarf

    Zuerst ist zu klären, wie viel Geld Sie für die geplante Investition benötigen. Zu diesem Zweck erstellen Sie eine Liste aller Anschaffungen und Dienstleistungen, die zur Umsetzung der Investition benötigt werden. Die nun anzufordernden Angebote von Händlern, Handwerkern und Einrichtern werden dann in dieser Liste erfasst und - sofern Sie über mehrere Angebote verfügen  - gegenübergestellt. So haben Sie einen guten Überblick über die Kosten und können Preise vergleichen. Berücksichtigen Sie dabei bitte auch mögliche Nebenkosten der Investition, wie zum Beispiel Bearbeitungs- und Service gebühren, die die Investition verteuern.