Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Nachricht ·Studie

    Verzehr von Milchprodukten schützt Altenheimbewohner offenbar vor Frakturen

    | Extraportionen Milch, Joghurt und Käse mindern das Risiko hochbetagter Altenheimbewohner für Frakturen offenbar deutlich. Das belegt eine randomisierte kontrollierte Studie aus Australien. |

     

    Untersucht wurden rund 7.200 Bewohnerinnen und Bewohner in 60 australischen Altenheimen. 30 Heime sollten über 24 Monate die Ernährung ihrer Bewohner umstellen, die anderen nicht. Die Heime in der Studiengruppe ergänzten ihren Speiseplan um 250 ml Milch sowie 20 g Käse oder 100 g Joghurt täglich. Damit nahmen die 3.301 betroffenen Personen mit der täglichen Nahrung 1,1 g Protein mehr pro kg Körpergewicht und 1.140 mg mehr Kalzium auf als die 3.894 Kontrollpersonen in den Altenheimen ohne Ernährungsintervention. Die Ernährungsumstellung führte im Bebachtungszeitraum zu signifikant 33 Prozent weniger Frakturen und zu signifikant 46 Prozent weniger Hüftfrakturen als in der Kontrollgrupppe. Die Autoren vermuten als Ursache einen geringeren Verlust an Magermasse und Knochenichte.

     

    Quelle

    • Iuliano, S: Effect of dietary sources of calcium and protein on hip fractures and falls in older adults in residential care: cluster randomised controlled trial. BMJ 2021; 375: n2364 (published 21 October 2021). doi.org/10.1136/bmj.n2364
    Quelle: ID 47952920