Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Protestaktion

    Freie Therapeuten wehren sich gegen unfaire Kassen

    | Viele Therapeuten fühlen sich von den Berufsverbänden beim Dauerbrennerthema „Absetzungen von Verordnungen“ im Stich gelassen. Einige von ihnen haben sich zu einer Gruppe zusammengeschlossen: Den Freien Therapeuten (www.freie-therapeuten.de), die mit einer öffentlichen Protestaktion in der letzten Oktoberwoche auf sich und ihr Anliegen aufmerksam gemacht haben. |

     

    Mit immer neuen formalen Ansprüchen (er)finden die Kassen immer neue Gründe, geleistete Arbeit nicht zu honorieren. Daneben machen Richtgrößen, Budgets und stagnierende bzw. sinkende Nettoeinkommen vielen Praxisinhabern zu schaffen. Dagegen wollten die Freien Therapeuten etwas tun und sind am 26. Oktober 2011 mit einem Brief an die Öffentlichkeit gegangen. Viele Therapeuten machten mit und verschickten den Brief an Abgeordnete und regionale sowie überregionale Zeitungen. Als Reaktion darauf haben Abgeordnete des baden-württembergischen Landtags nun eine Eingabe gemacht. Die Landesregierung wird darin gebeten, zu berichten, wodurch die Missstände im Einzelnen hervorgerufen werden und wie die wirtschaftliche Lage und die Position der Heilmittelerbringer im Gesundheitswesen genau ist. Des Weiteren soll sich die Landesregierung um einen Ausgleich der Interessen bemühen. PP wird Sie über den Fortgang auf dem Laufenden halten.

    Quelle: Ausgabe 12 / 2011 | Seite 1 | ID 30343330