Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Praxiskommunikation

    Wenn türkische Wurzeln der Kommunikation im Wege stehen

    von Derya Zeyrek, sentez - Texte | Übersetzungen | Diversity, Köln

    | Sie kennen die Situation: Ein Patient mit türkischen Wurzeln kommt in Ihre Praxis, kann aber kaum deutsch sprechen. Um das erste Eis zu brechen, können Sie die türkischen Grußformeln am Ende dieses Beitrags ausprobieren. Für die weitere Kommunikation brauchen Sie jedoch zuverlässige Unterstützung. |

    Vorsicht bei dolmetschenden Freunden des Patienten

    Ihr Patient hat vielleicht einen Freund, eine Nachbarin oder den Ehepartner mitgebracht, der fließend deutsch spricht. Für den Moment scheint die Sprachbarriere überwunden. Der Freund übersetzt Ihre Fragen und gibt die Antworten des Patienten an Sie weiter. Doch weder Sie, noch der Patient können beurteilen, wie gut die Übersetzung des hilfsbereiten Freundes ist. Hat er alles richtig verstanden? Hat er vollständig und neutral übersetzt?

     

    Diese Konstellation ist aus mehreren Gründen problematisch. Macht der Dolmetscher Fehler, kann das verheerende Folgen für den therapeutischen Prozess haben: