Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Personal

    Recruiting 2.0 ‒ Zeitenwende in der Mitarbeitergewinnung erfordert Umdenken

    von Christian Kunert, Dipl.-Sportwissenschaftler, Geschäftsführer KunertGesundheit, Dortmund, kunertgesundheit.de

    | Gerade die Coronapandemie hat den bestehenden Fachkräftemangel in der Physiotherapie verstärkt: Zu den stagnierenden Auszubildenden- und Absolventenzahlen kommt hinzu, dass der Bedarf an physiotherapeutischen Leistungen weiter steigt und sich auch in der Physiotherapie viele Angestellte neu orientieren. Und genau hier müssen sich die Inhaber von Praxen und Gesundheitszentren dem Wandel der Zeit stellen: Um Fachkräfte dauerhaft an die Einrichtung zu binden und neue hinzuzugewinnen, ist in der Mitarbeiterführung ‒ und vor allem im Recruiting ‒ Umdenken gefragt. |

    Es gibt keine Arbeit suchenden Physiotherapeuten mehr!

    Seit Jahren gehören die Physiotherapeuten zu den Engpassberufen (vgl. PP 10/2017, Seite 3 ff.). Die Arbeitslosenquote liegt in der Branche bei 0,8 Prozent und nach Angaben von PHYSIO-DEUTSCHLAND lag die Vakanzzeit zur Besetzung einer neuen Stelle im Jahr 2019 bundesweit im Durchschnitt bei 189 Tagen (PP 02/2021, Seite 12 f.). D. h.: Es gibt heute faktisch keine Arbeit suchenden Physiotherapeuten mehr.

    Die Herausforderung: Entwickeln Sie Ihr Mindset neu!

    Die Zeiten, in denen sich Physiopraxen aus einer Vielzahl von Bewerbern die passenden Mitarbeiter aussuchen konnten, sind vorbei: Heute suchen sich Mitarbeiter aus einer Vielzahl potenzieller Arbeitgeber den attraktivsten aus. Damit, eine Stellenanzeige zu schalten, ist es also längst nicht mehr getan ...