Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Berufsrecht

    Sektorale Heilpraktikererlaubnis: Die Regelungen in den einzelnen Bundesländern

    von Alexandra Buba M. A., freie Wirtschaftsjournalistin, Fuchsmühl

    | Viele Physiotherapeuten wollen ihr Angebot erweitern und über eine Zulassung als Heilpraktiker für Physiotherapie ihre Patienten umfangreicher betreuen. Die Hürden dafür sind in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich hoch. PP gibt einen Überblick über die jeweiligen Regelungen in den Bundesländern. |

    Bundeseinheitliche Regelung fehlt

    Das geltende Heilpraktikergesetz stammt aus dem Jahr 1939. Vieles davon passt nicht mehr zu den heutigen Ansprüchen an geregelte Ausbildungswege oder einheitliche Prüfungsstandards. Das war in der Vergangenheit immer wieder Gegenstand von Auseinandersetzungen. Zuletzt bei der Gesundheits-

     

    ministerkonferenz im Juni dieses Jahres. Dort wurde festgestellt, dass „die Anforderungen an die Erlaubniserteilung nach dem Heilpraktikerrecht nicht den Qualitätserfordernissen genügen, die aus Gründen des Patientenschutzes an die selbständige Ausübung der Heilkunde zu stellen sind.“