logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Arthrose

Schmerzhafte Hüftarthrose: Physiotherapie ohne Effekt

Physiotherapie ist bei symptomatischer Hüftarthrose etabliert, obwohl der Nutzen zum Beispiel von Manualtherapie in Studien nicht gut belegt ist. Australische Wissenschaftler haben jetzt den Nutzen eines physiotherapeutischen Behandlungspakets bei rund 100 Patienten mit schmerzhafter Hüftarthrose im Vergleich zu einer Plabecobehandlung untersucht. Das Behandlungspaket umfasste Beratung, Manualtherapie, Übungen zu Hause, nach Bedarf Gehhilfen. Die Placebobehandlung bestand aus inaktivem Ultraschall sowie Gel ohne Wirkstoff. Die Schmerzen der Patienten lagen bei Beurteilung mit der visuellen Analogskala (0-100 mm) im Durchschnitt bei 58 mm. Die Studienteilnehmer erhielten zunächst zehn Behandlungen über zwölf Wochen, anschließend setzte die aktive Gruppe ihre körperlichen Übungen zu Hause fort, während die Vergleichsgruppe dreimal wöchentlich das Gel einsetzte. Bei den klinischen Endpunkten gab es keine signifikanten Unterschiede zwischen beiden Gruppen, tendenziell gab es sogar Vorteile für die Placebo-Gruppe: Nach 13 Wochen hatte sich der Schmerzscore um fast 7 mm mehr (auf 35 mm) verringert als in der Verumgruppe, der Funktionsscore um 1,4 Einheiten mehr.

 

Quelle

  • Bennell K et al.: Effect of Physical Therapy on Pain and Function in Patients With Hip Osteoarthritis. A Randomized Clinical Trial. JAMA 2014; 311(19): 1987-1997

 

Volltext

Quelle: Ausgabe 08 / 2014 | Seite 2 | ID 42775435