logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

01.12.2006 | Neue Rechengrößen und Grenzwerte

Sozialversicherungswerte für 2007

Zum 1. Januar 2007 ändern sich die Beitragsbemessungsgrenzen und andere maßgebende Rechengrößen für die Sozialversicherung – die Sie bei der Praxisführung beachten müssen. Die Übersicht „Sozialversicherungswerte 2007“ finden Sie auch im Internet unter www.iww.de, Online-Service, Rubrik „Arbeitshilfen“. 

 

Beitragssätze 2007 für Ihre angestellten Therapeuten

 

Arbeitgeber 

Arbeitnehmer 

gesamt 

Arbeitslosenversicherung 

2,10 % 

2,10 % 

4,20 % 

Allgemeine Rentenversicherung 

9,95 % 

9,95 % 

19,90 % 

Pflegeversicherung: 

 

 

 

  • allgemein

0,85 % 

0,85 % 

1,70 % 

  • Kinderlose

0,85 % 

1,10 % 

1,95 % 

  • Sachsen

0,35 % 

1,35 % 

1,70 % 

  • Sachsen/Kinderlose

0,35 % 

1,60 % 

1,95 % 

Jahresarbeitsentgeltgrenzen 2007 für Ihre angestellten Therapeuten

 

jährlich 

monatlich 

Allgemeine Jahresentgeltgrenze für in der GKVVersicherte (§ 6 Absatz 6 Sozialgesetzbuch [SGB] V) 

 

47.250 Euro 

 

3.937,50 Euro 

Allgemeine Jahresentgeltgrenze für in der PKV Versicherte (§ 6 Absatz 7 SGB V) 

 

42.750 Euro 

 

3.562,50 Euro 

Beitragsbemessungsgrenzen und Bezugsgrößen 2007 (in Euro)

 

Alte Bundesländer 

Neue Bundesländer 

 

jährlich 

monatlich 

jährlich 

monatlich 

Arbeitslosenversicherung 

63.000 

5.250,00 

54.600 

4.550,00 

Allgemeine Rentenversicherung 

63.000 

5.250,00 

54.600 

4.550,00 

Kranken- und Pflegeversicherung 

42.750 

3.562,50 

42.750 

3.562,50 

Bezugsgröße 

29.400 

2.450,00 

25.200 

2.100,00 

Der maximale Arbeitgeberzuschuss für Privatversicherte beträgt 236,91 Euro (Krankenversicherung) und 30,28 Euro (Pflegeversicherung) bzw. 12,47 Euro (Pflegeversicherung Sachsen). 

Weitere Grenzwerte

  • Einkommensgrenze für Familienversicherung: 350 Euro / Monat
  • Geringverdienergrenze: 400 Euro / Monat
  • Faktor F für Sozialabgabenberechnung in der Gleitzone: 0,7673
  • Zur Aufstockung des Rentenversicherungsbeitrags gilt ein Mindestbeitrag von 30,85 Euro.
Quelle: Ausgabe 12 / 2006 | Seite 3 | ID 89984