logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

Gebührenrecht

Höhere Gebühr durch Anlage St

von Steuerberater Horst Meyer, Lüneburg

Frage: Bitte nennen Sie mir die Berechnungsgrundlagen für die Gebührenermittlung zur Anlage St bei der ESt-Erklärung.

Antwort: DasAusfüllen der üblichen Anlagen zur ESt-Erklärung ist mitder Haupttätigkeit abgegolten und somit Teil der Gebührgemäß § 24 Abs. 1 Nr. 1 StBGebV. DieRahmengebühr für die Erstellung der Steuererklärungbeträgt 1/10 bis 6/10 einer vollen Gebühr nach Tabelle A.Gemäß § 11 StBGebV bestimmt der Steuerberater dieGebühr im Einzelfall unter Berücksichtigung allerUmstände, insbesondere der Bedeutung der Angelegenheit, desUmfanges und der Schwierigkeit der beruflichen Tätigkeit nachbilligem Ermessen. In diesem Rahmen ist auch die Tätigkeitfür das Ausfüllen der Anlage St zur ESt-Erklärung zuberücksichtigen. Die Ausfüllung dieser nicht jährlichwiederkehrenden Anlage ist zweifellos ein Umstand, der zurErhöhung des angemessenen Rahmensatzes führt. Rechtsprechungzu diesem Thema ist mir allerdings nicht bekannt.

Quelle: Kanzleiführung professionell - Ausgabe 05/1999, Seite 65

Quelle: Ausgabe 05 / 1999 | Seite 65 | ID 104100