logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

24.06.2020 · Fachbeitrag · Nacherbschaft

Nur ein persönlicher Freibetrag des Nacherben bei mehreren Erwerben von demselben Vorerben

| Erbt der Erbe das Eigenvermögen der Erblasserin und wird er durch deren Tod zudem Nacherbe des Vermögens aus mehreren Vorerbschaften der Erblasserin, liegen zivilrechtlich mehrere Erbmassen vor. Dagegen handelt es sich wegen der gesetzlichen Fiktion in § 6 Abs. 1 ErbStG erbschaftsteuerlich hinsichtlich der Nacherbschaften nur um einen einheitlichen Erwerb von der Vorerbin, für den insgesamt nur ein persönlicher Freibetrag nach § 16 ErbStG beansprucht werden kann – so das FG München mit Urteil vom 20.11.19. |