logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

24.06.2020 · Fachbeitrag · Begünstigtes Vermögen

Junge Finanzmittel bei der Generationennachfolge vermeiden, aber wie?

| Junge Finanzmittel sollen aus der Sicht des Gesetzgebers nicht dazu genutzt werden, begünstigtes Vermögen zu schaffen, für das ein Verschonungsabschlag von 85 % bzw. 100 % gewährt werden kann. Daher werden junge Finanzmittel aus der Verrechnung mit Schulden und mit dem Sockelbetrag von 15 % des Unternehmenswerts ausgeschlossen, aber auch von der Umgliederung in begünstigtes Vermögen nach § 13b Abs. 7 ErbStG. Im Gegensatz zum jungen Verwaltungsvermögen behalten junge Finanzmittel den Makel „jung“, auch wenn sie zum Erwerb von begünstigtem Vermögen eingesetzt werden. Daher stellt sich oft die Frage, wie junge Finanzmittel bei der Generationennachfolge vermieden werden können. Dieser Praxisfall zeigt einen Lösungsweg auf. |