logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Betriebsprüfung

Das Taxameter im Visier: Praxishinweise für eine geräuschlose Betriebsprüfung im Taxiunternehmen

von RA, FA Steuerrecht Dirk Beyer, Köln

| Taxiunternehmen gehören bekanntlich der Bargeldbranche an und geraten damit verstärkt in den Fokus der Betriebsprüfung. Nicht ordnungsgemäße Aufzeichnungen kommen im Taxigewerbe häufig vor und sind aus Sicht der Finanzbehörden das Einfallstor für Hinzuschätzungen. Diese Hinzuschätzungen müssen sich an den tatsächlichen Gegebenheiten des jeweiligen Taxiunternehmens orientieren, was leider nicht immer der Fall ist. Der Beitrag gibt einen Überblick über Praxisfragen, sodass Taxiunternehmer und ihre Steuerberater ihre Rechte und Pflichten in einer Prüfung kennen. |

1. Steuerliche Außenprüfung

Zunächst wird die steuerliche Außenprüfung (§ 193 ff. AO) durch die Finanzämter beleuchtet. Anschließend folgen Hinweise zur Prüfung durch die Sozialversicherungsträger.

 

1.1 Prüfungsanlässe

Bei der Betriebsprüfung sind Regelprüfungen und Anlassprüfungen zu unterscheiden. Regelprüfungen werden gemäß der Betriebsprüfungsordnung in regelmäßigen Abständen durchgeführt. Eine Anlassprüfung dagegen erfolgt anlassbezogen. Dabei rufen unterschiedliche Gründe den Finanzbeamten auf den Plan: