logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Kapitalanlagen

Steuerliche Nachteile vermeiden: Lebensversicherungen noch in 2011 abschließen

| Wer mit dem Gedanken spielt, eine Lebensversicherung abzuschließen, sollte mit seiner Entscheidung nicht mehr allzu lange warten. Denn bei einem Vertragsabschluss ab 2012 müssen zwei Nachteile in Kauf genommen werden: |

 

  • Für Neuverträge, die ab dem 1. Januar 2012 abgeschlossen werden, beträgt der Garantiezins nur noch 1,75 Prozent. Erfolgt der Abschluss noch in 2011, werden immerhin 2,25 Prozent garantiert.

 

  • Ein weiterer Aspekt, der für einen Vertragsschluss in 2011 spricht, hängt mit der Besteuerung in der Auszahlungsphase zusammen. Bei Verträgen, die seit 2005 abgeschlossen werden, ist als steuerpflichtiger Ertrag der Unterschied zwischen der Versicherungsleistung und den entrichteten Beiträgen zu ermitteln. Erfolgt die Auszahlung nach Vollendung des 60. Lebensjahres des Steuerpflichtigen und nach Ablauf von zwölf Jahren nach Vertragsschluss, ist nur die Hälfte des Unterschiedsbetrags steuerpflichtig. Wird der Vertrag erst in 2012 abgeschlossen, erhöht sich die Altersgrenze auf 62 Jahre.

 

Weiterführende Hinweise

  • „Einsatz einer ‚alten‘ Lebensversicherung zur Sicherung betrieblicher Darlehen“ in: „Apotheker Berater“ - AB - Nr. 6/2010, S. 1
  • „Abgeltungsteuer 2009: Neuer Renditeschwung für Lebensversicherungen“ in: „Apotheker Berater“ - AB - Nr. 12/2008, S. 17
Quelle: Ausgabe 09 / 2011 | Seite 1 | ID 28700450