Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Apotheken-Pkw

    Apps als digitale Fahrtenbücher

    von Alexandra Buba M. A., Wirtschaftsjournalistin, Fuchsmühl

    | Wenn Sie einen Apotheken-Pkw auch privat nutzen, müssen Sie den geldwerten Vorteil versteuern. Die Versteuerung erfolgt nach der Ein-Prozent-Regelung oder über das Führen eines Fahrtenbuchs. Äußerst lästig ist es, das Fahrtenbuch auf Papier zu führen, weshalb es schon seit geraumer Zeit elektronische Fahrtenbücher gibt. Inzwischen befreien zahlreiche Apps und sogenannte Tracking-Stecker von der handschriftlichen Fleißarbeit. |

    Unveränderliche Aufzeichnung

    Damit das Finanzamt ein digitales Fahrtenbuch anerkennt, muss dieses die gefahrenen Strecken manipulationssicher dokumentieren. Das bedeutet im Wesentlichen, dass die Basisdaten wie Uhrzeit, Datum, Start, Ziel und gefahrene Strecke nachträglich nicht bearbeitbar sein dürfen und auch die manuelle Kategorisierung in Privat- oder Dienstfahrt nur während eines bestimmten Zeitfensters möglich und anschließend nicht mehr veränderbar ist. Dafür gibt es inzwischen eine Reihe von Lösungen auf dem Markt. Grundsätzlich müssen sich Nutzer entscheiden, ob sie

    • ein rein appbasiertes Fahrtenbuch oder auch