logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Apothekerhonorar

Apothekenabschlag: Wo liegt die Verhandlungsbasis?

| Der Apothekenabschlag steht weiter in der Diskussion. Seine Höhe soll ab 2013 wieder zwischen den Krankenkassen und dem Deutschen Apothekerverband verhandelt werden. Bislang besteht allerdings Uneinigkeit in der Frage, auf Basis welchen Betrags die Verhandlungen zu führen sind. |

 

Die Vertreter der größten Kassenverbände einigten sich im Februar dieses Jahres darauf, die Verhandlungen über den Kassenabschlag auf der Basis des durch das Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) für die Jahre 2011 und 2012 festgelegten Werts in Höhe von 2,05 Euro zu führen. Aus Sicht der Gesundheitsexperten von CDU und CSU ist hingegen der Betrag von 1,75 Euro Grundlage für künftige Verhandlungen. Auf diesen Wert hatte die Schiedsstelle den Zwangsrabatt für die Jahre 2009 und 2010 gesenkt. Allerdings haben die Kassen gegen diesen Wert geklagt. Ein endgültiges Urteil steht noch aus. Der „Apotheker Berater” hält Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.

Quelle: Ausgabe 04 / 2012 | Seite 1 | ID 32555230