Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Fallbeispiel

    So errechnet sich der Apothekenwert gemäß Ertragswert-/Discounted-Cashflow-Verfahren

    von Dipl.-Kfm. Dr. Norbert Medelnik, München, beratung@medelnik.com

    | Dreh- und Angelpunkt einer erfolgreichen Apothekennachfolge ist die betriebswirtschaftlich stichhaltige Bestimmung des Apothekenwertes. Gemäß der Richtlinie des Instituts der Wirtschaftsprüfer e. V. (IDW) wird dafür das Ertragswertverfahren bzw. das Discounted-Cashflow-Verfahren (DCF-Verfahren als Variante des Ertragswertverfahrens) empfohlen. AH verdeutlicht die dem Ertragswert- bzw. DCF-Verfahren zugrunde liegende Systematik anhand eines Fallbeispiels. |

    Entwicklung der Rentabilität einer Beispielapotheke

    Die Rentabilitätsstruktur einer Apotheke sieht in den vergangenen Jahren wie folgt aus:

     

    • Rentabilitätsstruktur einer exemplarischen Apotheke (in Euro)
    31.12.2013
    31.12.2014
    31.12.2015

    Umsatz ohne Umsatzsteuer

    2.050.000

    100,0 %

    2.000.000

    100,0 %

    2.050.000

    100,0 %

    -

    Materialaufwand

    1.500.000

    73,2 %

    1.450.000

    72,5 %

    1.500.000

    73,2 %

    =

    Rohergebnis

    550.000

    26,8 %

    550.000

    27,5 %

    550.000

    26,8 %

    -

    Gesamtkosten

    426.500

    20,8 %

    437.000

    21,9 %

    430.000

    21,0 %

    Personalkosten

    270.000

    13,2 %

    280.000

    14,0 %

    280.000

    13,7 %

    Raumkosten

    60.000

    2,9 %

    60.000

    3,0 %

    60.000

    2,9 %

    Versicherung/Beiträge

    6.000

    0,3 %

    6.000

    0,3 %

    6.000

    0,3 %

    Reparatur/Instandhaltung

    4.500

    0,2 %

    5.000

    0,3 %

    4.000

    0,2 %

    Kfz-Kosten

    6.000

    0,3 %

    7.000

    0,4 %

    5.000

    0,2 %

    Werbe-/Reisekosten

    20.000

    1,0 %

    20.000

    1,0 %

    18.000

    0,9 %

    Zinskosten

    7.000

    0,3 %

    7.000

    0,4 %

    7.000

    0,3 %

    Abschreibungen

    17.000

    0,8 %

    17.000

    0,9 %

    17.000

    0,8 %

    Sonstiger Aufwand/Verwaltungskosten

    36.000

    1,8 %

    35.000

    1,8 %

    33.000

    1,6 %

    =

    Betriebsergebnis

    123.500

    6,0 %

    113.000

    5,7 %

    120.000

    5,9 %

    +

    Außerordentlicher Ertrag

    200

    100

    100

    -

    Außerordentlicher Aufwand

    200

    600

    600

    =

    Ergebnis vor Ertragsteuern

    123.500

    6,0 %

    112.500

    5,6 %

    119.500

    5,8 %

    -

    Steuern vom Einkommen und Ertrag

    8.000

    0,4 %

    7.000

    0,4 %

    9.000

    0,4 %

    -

    Sonstige Steuern

    500

    0,0 %

    500

    0,0 %

    500

    0,0 %

    =

    Steuerliches Ergebnis

    115.000

    5,6 %

    105.000

    5,3 %

    110.000

    5,4 %

    -

    Unternehmerlohn

    70.000

    3,4 %

    70.000

    3,5 %

    70.000

    3,4 %

    =

    Betriebswirtschaftliches Ergebnis

    45.000

    2,2 %

    35.000

    1,8 %

    40.000

    2,0 %