Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Neue Medien

    Das digitale Arbeitsumfeld: Zwölf wichtige Urteile zur Internetnutzung, Preisgabe von Daten & Co.

    von RA Jan Alexander Linxweiler, Wedemark

    | Die moderne Medienlandschaft hat neben ihren vielen Vorzügen auch ihre tückischen Seiten. Diese bekommen insbesondere ArbN immer wieder zu spüren. So kann eine Nutzung von digitalen Medien, die im Alltag noch als normal gelten mag, im Arbeitsumfeld schnell zu einer Stolperfalle werden. Dieser Beitrag deckt anhand zwölf wichtiger Entscheidungen der Arbeitsgerichte solche Stolperfallen auf. |

    Die exzessive und rechtswidrige Internetnutzung

    Zunächst scheint es normal, auch am Arbeitsplatz das Internet zu nutzen. Doch dort, wo die arbeitsbezogene Nutzung erlaubt sein mag, muss nicht stets auch die private Nutzung erlaubt sein.

     

    1. Exzessive Nutzung des Internets

    So verwies das BAG in einer Entscheidung (NZA 06, 98) darauf, dass der ArbN bei der privaten Nutzung des Internets maßvoll vorzugehen habe. Eine einschlägige Abmahnung oder eine unverhältnismäßige Nutzung, die eine vorherige Deckung mit dem ArbG-Willen nicht mehr vermuten lässt, können sogar eine Kündigung rechtfertigen.