logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Instrumentenaufbereitung

USA: NiTi-Feilen werden z. T. noch kalt sterilisiert

| Die Verwendung von Nickel-Titan-(NiTi-)Feilen nimmt in dem USA sowohl in der Fach- als auch in der Allgemeinpraxis zu. Doch viele verwenden die Feilen mehrmals ‒ wohl aus Kostengründen, vermuten die Autoren einer Umfrage. |

 

Im Rahmen dieser Studie wurden 4.000 US-amerikanische Endodontie-Spezialisten gebeten, an einer Umfrage über ihre Verwendung von NiTi-Feilen teilzunehmen (Rücklaufquote: 23 %). NiTi-Instrumente wurden von 97,8 % der Befragten verwendet. Von den Befragten verwendeten 22,9 % vorsterilisierte Feilen, 41,6 % sterilisierten neue Feilen vor der Verwendung und der Rest verwendete neue Feilen ohne Vorsterilisation. 74 % der Befragten verwendeten NiTi-Instrumente wieder, die meisten von ihnen waren Zahnärzte in Einzelpraxis. 40,5 % der allein praktizierenden Personen warfen Instrumente nach dem dritten Gebrauch weg. Von den Praktikern sterilisierten 7,4 % die Feilen mit Kaltsterilisationsmethoden.

 

MERKE | Im Vergleich zu einer Studie aus dem Jahr 2009 scheint die Verwendung von NiTi um 38 % zugenommen zu haben, mit einer entsprechenden Zunahme der Zahl der Endodontologen, die Feilen wiederverwenden, um 24 %. Die Autoren spekulieren, dass die Wiederverwendung am ehesten eine Folge der Kosten der Instrumente ist. Trotz des umfangreichen Angebots an Systemen verwenden 90 % der Befragten Dentsply- oder EdgeEndo-Produkte. Die beiden größten Segmente des Marktes für endodontische Spezialinstrumente gehörten Dentsply (56,9 % Marktanteil) und EdgeEndo (28,8 % Marktanteil).

 

Quelle

  • Logsdon J, Dunlap C, Arias A, Scott R, Peters O A. Current trends in Use and Reuse of Nickel-Titanium Engine-driven instruments: A Survey of Endodontist in the United States. J Endod 2020; 46 (3): 391‒396.

 

Volltext

Quelle: Ausgabe 05 / 2020 | Seite 13 | ID 46495609