Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Wurzelkanalaufbereitung

    Feilen im Vergleich: SAF nicht besser, aber schonender

    | Der Unterschied zwischen SAF (Self Adjusting File) und ProTaper® Univ im Ausmaß der Wurzelkanalreinigung war statistisch nicht signifikant. Oberflächenfehler und Wurzeldentinmorphologie beweisen jedoch, dass das SAF-System Dentin schonend und minimalinvasiv entfernt. |

     

    Nach der Instrumentierung mit NiTi-Systemen (ProTaper® Univ und SAF) wurde die Morphologie des Wurzeldentins mit optischem Mikroskop und Rasterelektronenmikroskop untersucht. Die Behandlung der Wurzelkanäle erfolgte nach den Protokollen der Instrumentierung (Protaper: ISO #20, SX, S1, S2, F1, F2; SAF: ISO #20, NiTi #20. 4 %, SAF 1,5 mm) und chemische Reinigung (3,5 % NaOCl und 17 % EDTA).

     

    Dentinablagerungen auf der gesamten Kanaloberfläche gab es bei Protaper Univ in 17 von 25 Fällen, bei SAF in 15 von 25 Fällen (hauptsächlich im apikalen Drittel). Oberflächenfehler waren in 48 Proben in der Protaper Univ-Gruppe (1,92 ± 022) und 22 Proben in der SAF-Gruppe (0,88 ± 0,18) nachweisbar.