logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Article ·Desinfektion

Passive Ultraschallspülung mit NaOCl: Kein Unterschied zur Spülung mit Kanüle

| Die Passive Ultraschallspülung mit 1% NaOCl trägt zwar zur Desinfektion im Wurzelkanal bei, ist aber nicht imstande, E. faecalis aus dem Wurzelkanalsystem zu beseitigen, schreiben brasilianische Zahnmediziner. |

 

Die Verwendung von Ultraschall im Wurzelkanal – zum Beispiel bei der Entfernung von Guttapercha oder bei der Kompaktierung von Sealern – wird in der Literatur durchaus positiv gesehen. Wissenschaftler der Universität São Paulo testeten, ob Ultraschall auch bei der desinfizierenden Spülung Vorteile bringt: Die Passive Ultraschallspülung (PUI) basiert auf der Nutzung eines Ultraschall-aktivierten Instruments im Wurzelkanal, der mit Spüllösung gefüllt ist. Verglichen wurden an extrahierten menschlichen Molaren Spülungen mit Natriumhypochlorit – entweder mit Spülkanüle oder mit Passiver Ultraschallspülung. Die Spülung mit NaOCl bewirkte zwar eine Reduktion der Keime, die Art der Applikation spielte dabei aber statistisch keine Rolle.

 

Quelle

  • Guerreiro-Tanomaru J M. Effect of Passive Ultrasonic Irrigation on Enterococcus faecalis from Root Canals: An Ex Vivo Study. Brazilian Dental Journal 2015; 26(4): 342-346.

 

Literatur

Quelle: Ausgabe 12 / 2015 | Seite 15 | ID 43721608