logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Cholesterin

Parodontitistherapie kann den Lipidstoffwechsel positiv beeinflussen

| Viele Studien deuten auf eine wechselseitige Beziehung von Parodontitis, Dyslipidämie und Diabetes hin. Die Parodontitistherapie mit anschließender regelmäßiger Nachsorge ist wohl in der Lage, den Lipidstoffwechsel positiv zu beeinflussen und hat so das Potenzial, die Therapie einer Dylipidämie sinnvoll zu ergänzen. |

 

Im Rahmen der Gani_Med-Studie wurden an der Universität Greifswald Daten von 488 Patienten erhoben und ausgewertet. Bei den Laborparametern zeigte sich ein Trend zu besseren Lipidstoffwechsel-Parametern bei Recallpatienten ‒ statistische Signifikanz wurde aber nur für das Gesamtcholesterin erreicht. Für das HbA1c konnte keine statistische Signifikanz zwischen verschiedenen Patientengruppen festgestellt werden.

 

Quelle

  • Senkbeil H et al. Gegenüberstellung der Lipidstoffwechsel- und Diabetesparameter bei Recallpatienten und Vergleichsgruppen. Jahrestagung der DG PARO, Würzburg, 15.-17. September 2016.
Quelle: Ausgabe 12 / 2016 | Seite 14 | ID 44377916