logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

24.11.2009 |Allgemeine Zahnheilkunde

Pflegepersonal vernachlässigt die Zahnhygiene der Heimbewohner

Das Pflegepersonal schätzt den Gesundheitszustand der Altenheimbewohner wesentlich höher ein - und die Notwendigkeit einer zahnmedizinischen Versorgung wesentlich niedriger - als sie tatsächlich nach zahnärztlicher Beurteilung waren. Besondere Mundhygienemängel traten zum Erstaunen der Zahnmediziner der Universität Witten-Herdecke im vorderen Mundbereich an Schneide- und Eckzähnen auf. Allerdings führte eine Schulung des Pflegepersonals auch noch nach mehreren Wochen zu einem deutlich verbesserten Pflegezustand im Mundbereich. Einer besseren zahnmedizinischen Versorgung, da waren sich die Projektbeteiligten inklusive der Verantwortlichen aus den Altenpflege-Einrichtungen einig, stehen aber immer noch wirtschaftliche Gründe im Wege.  

 

  • Pressemeldung der Universität Witten-Herdecke, 28. Oktober 2009

 

Volltext 

www.uni-wh.de/die-uwh/presse/pressemitteilungen/?L=0&tx_uwhpressemitteilungen_pi1%5BshowUid%5D=273  

Quelle: Ausgabe 12 / 2009 | Seite 3 | ID 131711