logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

26.03.2009 |Allgemeine Zahnheilkunde

Mann/Frau - Zahnmedizinisch betrachtet

Auch in der Zahnmedizin gibt es biologische und auf die Lebenswelt bezogene Unterschiede der Mundgesundheit von Männern und Frauen. Die neu gegründete „Gesellschaft für Sexus und Gender in der Zahnmedizin (SGZ)“ richtet ihre Arbeit sowohl auf männliche als auch weibliche gesundheitsbezogene Aspekte. Ziel ist die Optimierung von Erkenntnissen und deren Nutzung in der Praxis zur Verbesserung der zahnmedizinischen Versorgung von Männern und Frauen. 

 

In wissenschaftlicher Zusammenarbeit mit PD Dr. Dr. Christiane Elisabeth Gleissner (Universität Mainz), die auch aktiv in die Arbeit des Berliner Charité-Zentrums für Geschlechterforschung in der Medizin eingebunden ist, wird die neue Fachgesellschaft aktuelle Studien für den zahnmedizinischen Bereich zusammen mit Hochschulen, dem IDZ (DMS IV) und weiteren Organisationen auswerten und als Input für Wissenschaft und Praxis zur Verfügung stellen. Die Gesellschaft regt weitere Arbeiten auf dem Gebiet an und eröffnet nicht zuletzt auch ein interessantes Gebiet für Dissertationsthemen. 

 

Die SGZ ist im Internet erreichbar unter www.sg-zahnmedizin.de  

Quelle: Ausgabe 04 / 2009 | Seite 2 | ID 125533