Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Alterszahnheilkunde

    Zahnlose Senioren: Implantatgestützter doppelkronenverankerter Zahnersatz als Möglichkeit

    | Implantatgestützter und über Marburger Doppelkronen verankerter Zahnersatz kann im zahnlosen Unterkiefer eine sinnvolle Versorgungsform sein. Auch über längere Zeiträume seien keine erhöhten Risiken für periimplantäre Erkrankungen oder für einen erhöhten Erhaltungsaufwand zu erwarten, berichtet Dr. Eberhard Frisch, M.Sc., niedergelassener Implantologe aus Hofgeismar. |

     

    Zwischen 1992 und 2009 wurden im Unterkiefer zahnlose Patienten mit Marburger Doppelkronen auf vier Implantaten mit Teilprothesen versorgt. 27 Patienten (mittleres Alter: 73,88±10,44 Jahre) mit 108 Implantaten konnten nach 8,27±4,75 Jahren nachuntersucht werden. Zwei Implantate gingen vor der prothetischen Versorgung verloren (kumulative Überlebensrate: 98,15 Prozent) und vier Implantate bei drei Patienten zeigten eine Periimplantitis (kumulative Erfolgsrate 94,41 Prozent). Bis zum Studienende musste keine Prothese erneuert werden und 14 Prothesen (52 Prozent) benötigten keine Reparatur. Kleinere technische Korrekturen (zum Beispiel Abutmentlockerung, Schraubenlockerung, Kunststofffraktur oder Unterfütterung) wurden mit einer Häufigkeit von 0,130 Behandlungen pro Patient und Jahr nötig.

     

    Quelle

    • Frisch E at al. Implantatgestützter doppelkronenverankerter Zahnersatz im zahnlosen Unterkiefer: Ergebnisse einer retrospektiven 8-Jahres-Studie. Z Zahnärztl Implantol 2014; 30:113-127.

     

    Volltext

    Quelle: Ausgabe 09 / 2014 | Seite 8 | ID 42872981